To Ayüwn & Ayün

Projektbeschreibung

Projekt erstellt von Andrea Lagos (Chile)

Projektbeschreibung

Das Projekt besteht aus der Schaffung eines künstlerischen Werkes, dessen zentrales Thema Testament ist. Zu diesem Zweck wird die chilenische Choreografin und Tänzerin Andrea Lagos eine Kunstresidenz im Tanzzentrum Bewegungs-Art absolvieren, um anschließend ihre Arbeit in Form einer Tanzinstallation und -performance der Öffentlichkeit zu präsentieren. Tagsüber kann man die Installation besichtigen, am Abend findet im selben Raum eine Tanzaufführung statt.

Ziel der Künstlerin ist es, mit dem Publikum ein Testament und Testimonium zu teilen, das aus dem Dialog zwischen verschiedenen Disziplinen entsteht: Stickerei, Tanz und Film. Die Installation wird als Tanzbühnenraum und als Treffpunkt konzipiert, an dem das Publikum Mini-Filme sehen kann. Diese visuelle Erfahrung wird durch mehrere Klanglandschaften bereichert. Es wird auch einen gemütlichen Platz für schreiben, sticken, Tee trinken oder sich zu entspannen sein. 

Die Entwicklung einer künstlerischen Sprache, welche die Perspektiven und Identitätserfahrungen verschiedener Kulturen einbezieht, wird von größter Bedeutung sein. Dies ist der Grund für die internationale Zusammensetzung des künstlerischen Teams, mit welchem Andrea zusammenarbeiten wird: Josefina Baez und Elayne Baez Pérez aus der Dominikanischen Republik für Dramaturgie und Klanglandschaft beziehungsweise Roland Altmann aus Deutschland für Film. 

Der Arbeitsprozess besteht in der gemeinsamen Erstellung eines Testaments/Testimoniums in dem ein Team von Künstlern intime Erfahrungen durch Gesten, Bewegungen, Bilder und Klänge festhält, um sehr persönliche Aspekte der jeweiligen Kultur zu vermitteln.

Dieses Projekt wird finanziell unterstützt vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und vom Kulturamt Freiburg. 

r

Nächste Veranstaltung im Dezember 2021

Das Projekt To Ayüwn & Ayün wurde im September 2021 vorgestellt. Im Dezember dieses Jahres wird eine Veranstaltung aus Tanz und Performance vorbereitet "... um sich selbst und anderen näher zu kommen, näher, näher zu kommen".Wenn Sie über Datum und Ort dieser Veranstaltung informiert werden möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Über das Konzept

Im Zuge der Corona-Pandemie wurde ich mit dem Thema Tod konfrontiert. In diesem Zusammenhang frage ich mich…

Audiovisuelles Material

„To Ayüwn & Ayün“ wird ein tanzendes Testament sein, das für dieses Jahrzehnt geschaffen wurde. Schau mal hier…

Über Andrea Lagos

Andrea Antonia Lagos Neumann (Santiago, Chile / Freiburg, Deutschland) ist Tänzerin, Schauspielerin und Choreografin …

Projekt gefördert durch: